Weniger Posts auf der Starseite von Blogger Blogspot anzeigen

blogger blogspot
Wie kann man bei einem Blogger Blogspot Blog weniger Posts auf der Startseite anzeigen lassen? Wo kann man die Anzahl der Posts auf der Startseite bei Blogger Blogspot ändern?

Vorweg sollte man erwähnen: je mehr Posts auf einer Startseite eines Blogs angezeigt werden, desto mehr verlängert sich die Ladezeit des Blogs. Längere Ladezeit bedeutet, warten zu müssen und viele Leser werden wahrscheinlich den Blog verlassen bevor dieser komplett geladen ist.

Schreibt man längere Posts, wie zum Beispiel in diesem Blog, sollte man ca. 5 Posts auf der Startseite anzeigen lassen. Ist die Länge der Posts ca. eine halbe A4 Seite lang, kann man 7-10 Posts auf der Startseite anzeigen lassen. Ist die Postlänge viel kürzer, weil man vielleicht nur Zitate postet oder nur Posttitel anzeigen lässt, dann kann man auch ca. 20-25 Posts anzeigen lassen.

Wer nicht möchte, dass Besucher des Blogs wegen zu langer Ladezeiten gleich wieder den Blog verlassen, sollte nicht zu viele Posts auf der Startseite anzeigen lassen. Ein Blog zeichnet sich nicht dadurch aus, dass man 5 Kilometer nach unten scrollen muss um alles lesen zu können.

Grobe Richtwerte besagen, dass ab Ladezeiten von ca. 3 Sekunden 57% der Besucher die Webseite sofort wieder verlassen und 80% dieser Besucher werden sich die Seite merken und nicht wiederkehren (mehr dazu). Jede Sekunde länger, die der Seitenaufbau einer Webseite oder eines Blogs dauert, erhöht die Rate der Besucher, die die Seite sofort verlassen. Mehr dazu: Ladezeit für einen Blogger Blogspot Blog verbessern – SEO

Weniger Posts auf der Startseite anzeigen lassen – alte Blogger Oberfläche

  • bei blogger.com einloggen und entsprechenden Blog aufsuchen
  • Einstellungen >> Formatierung >> Höchstens anzeigen >> z.B. 7 Posts auf der Hauptseite >> ganz unten mit dem orangen Button Einstellungen speichern

Weniger Posts auf der Startseite bei Blogger Blogspot anzeigen

  • ODER die zweite Variante: Design >> Seitenelemente >> Blogposts bearbeiten >> (es öffnet sich ein neues Fenster) Optionen für Hauptseite >> Anzahl der Posts auf der Hauptseite >> z. B. 5 Posts >> in diesem Fenster nach unten scrollen und bestätigen mit dem orangen Button speichern

Weniger Posts auf der Startseite bei Blogger Blogspot anzeigen

  • Egal welche Variante verwendet wird, die neu eingestellte Postanzahl wird für beide Optionen übernommen und dort auch angezeigt. Ändert man über eine Variante die Postanzahl, wird es also auch bei der anderen Variante nach dem Speichern übernommen und angezeigt. Man muss die Postanzahl also nicht zweimal ändern, es gibt aber zwei Möglichkeiten es zu tun.

Weniger Posts auf der Startseite anzeigen lassen – neue Blogger Oberfläche

  • bei blogger.com einloggen und entsprechenden Blog aufsuchen
  • Einstellungen >> Posts und Kommentare >> Posts >> Höchstens anzeigen z.B. 7 Posts auf der Hauptseite >> oben rechts mit dem orangen Button Einstellungen speichern bestätigen

Weniger Posts auf der Startseite bei Blogger Blogspot anzeigen

  • ODER die zweite Variante: Layout >> Blogposts bearbeiten >> (es öffnet sich ein neues Fenster) Optionen für Hauptseite >> Anzahl der Posts auf der Hauptseite >> z. B. 5 Posts >> in diesem Fenster nach unten scrollen und bestätigen mit dem orangen Button speichern

Weniger Posts auf der Startseite bei Blogger Blogspot anzeigen

  • Egal welche Variante verwendet wird, die neu eingestellte Postanzahl wird für beide Optionen übernommen und dort auch angezeigt. Ändert man über eine Variante die Postanzahl, wird es also auch bei der anderen Variante nach dem Speichern übernommen und angezeigt. Man muss die Postanzahl also nicht zweimal ändern, es gibt aber zwei Möglichkeiten es zu tun.
Artikel als PDF herunterladen

5 Kommentare:

Geldpress. de 25. April 2012 um 19:34

Hallo!
Der Kommentar passt wahrscheinlich nicht ganz zu diesem Post, aber ich will gerne ein Riesen Lob loswerden - und weiss nicht wo ich es sonst hinpassten kann ;-)
Ich bin heute erstmalig auf diesen Blog gestossen und war total überrascht von dem Design! Ich wusste gar nicht, dass man einen Blogspot-Blog dermassen frei umgestalten kann! Ich bin derzeit dabei, mir auch einige Blogspot-Blogs einzurichten und die 0-8-15-Designs sagen mir überhaupt nicht zu! Ich finde diesen Blog absolut Oberklasse - was das Design als auch die Inhalte betrifft!! Weiter so - ich werde wiederkommen zum Lesen und mir die ganzen Blogspot-Tipps aneignen!!
LG, Uli

BloggerLatein 25. April 2012 um 23:48

Hallo Uli

Passt schon und herzlichen Dank.

Mit blogger.com Blogs lassen sich schon sehr viele Dinge umsetzen. Ein Nachteil ist, dass es fast unmöglich ist valides CSS bzw. (X)HTML zu erreichen. Auf einige Blogger Gadgets (z.B. Leser Gadget) bzw. auf deren JavaScripts wird einem kein Zugriff gewährt.

Aber probiere Dich einfach mal selbst aus. Lege viele Test Posts + Kommentare an, lade einige Bilder und Videos hoch. Dann aktiviere mal nach und nach alle verfügbaren Blogger Gadgets und teste mal mit Webpagetes und führe mal einen Validitätstest (CSS und (X)HTML) durch. Viele Fehler die angezeigt werden lassen sich so gut wie gar nicht beheben.

Wenn es Dich nicht sehr stört...ist ein blogger.com Blog gar nicht so schlecht. Mit Zeit und Geduld wird nach und nach viel mehr gelingen.

Dieses Design ist bewusst sehr einfach und simpel gehalten und soll ja auch nur für Tutorials/Anleitungen nützlich sein. Aber es lassen sich auch echt super Designs umsetzen.

Wenn Dir die Blogger Vorlagen nicht gefallen, dann suche mal nach "free blogger templates". Du brauchst die Vorlage im .XML Format (andere lassen sich nicht hochladen). Ein Test Blog mit einigen Posts + Bildern und Kommentaren wäre nicht schlecht >> dann sieht man auch gleich kleinere Fehler der Template Vorlagen und kann diese wieder entfernen.

Und es gibt sehr viel englischsprachige Blogs mit Hilfen und Tipps zu blogger.com, die oft auch sehr nützlich sind.

Template Vorlagen von Drittanbietern können auch sehr schräge CSS und (X)HTML Konstrukte aufweisen. Und man muss sich jedes mal neu einarbeiten, aber mit der Zeit wird es besser und ist nicht ganz so schwierig wie mit PHP.

Momentan fehlt mir leider die Zeit für diesen Blog, aber wenn in den nächsten Wochen einige wichtige Prüfungen abgelegt sind, wird hier wieder mehr passieren.

Dann bis demnächst. Und möglichst nur die Test-Blogs "quälen" und nicht so schnell aufgeben!!!

vg

Geldpress. de 26. April 2012 um 02:15

Danke für die Tipps! Bin bisher nur mit Wordpress unterwegs gewesen, da komm ich mittlerweile echt gut klar mit PHP und CSS usw. Habe allerdings immer nach dem Prinzip "Trial & Error" gelernt! Mit der Zeit wird das sicher auch bei Blogspot was... Bis demnächst...auf diesem Blog ;-)

RomanK. 21. Juni 2012 um 09:57

Vielen Dank für die Hilfe. Die Ladezeit ist bei mir wirklich länger, bis her bin ich nie auf die Idee gekommen, dass die mehreren Post die Ursache sind. Noch einmal danke für die Erklärungen, Grüße

Tino 22. März 2014 um 19:22

Schöne Sache! Danke für deine Hilfe!

Kommentar veröffentlichen